Mittwoch, 16. August 2017 23:45 Uhr
27.08.2015

St.Galler Jungunternehmen hilft beim Umzug

Kategorie: News

St.Gallen - Das St.Galler Jungunternehmen LeihBOX hat innerhalb weniger Wochen bereits neun Standorte in der Schweiz eröffnet. Der Anbieter von wiederverwertbaren Umzugskisten plant bis Ende Jahr 25 Standorte. Selbst über einen Gang ins Ausland wird nachgedacht.

Seit Anfang Juni bietet LeihBOX über das Internet eine Alternative zu Bananenschachteln an. Für 20 Rappen pro Stück pro Tag sollen faltbare Plastikboxen den Umzug erleichtern oder auch eine kurzfristige Lösung für die Logistik sein. Das Konzept geht auf: Bis Ende Jahr will das Unternehmen von anfangs drei auf 25 Standorte expandiert haben, neun sind es bereits. Noch wolle man sich auf die Schweiz konzentrieren, mit dem richtigen Partner stehe einer Expansion ins Ausland jedoch nichts im Weg, gibt der Gründer und CEO Erik Streller-Shen auf Anfrage preis.

Für die Schweiz spreche ihr ökologisches Bewusstsein und die breite Verankerung der „Sharing-Economy“, sagt Streller-Shen. Es komme darauf an, dass der Mehrweg-Gedanke sich auch beim Züglen etabliert. Jährlich werde in der Schweiz zwischen 480.000 und 700.000 Mal umgezogen. Die Kisten können selbständig abgeholt und abgeliefert werden oder man lässt gegen einen Unkostenbeitrag LeihBOX dies selber machen. aw


VZH