Freitag, 27. April 2018 10:31 Uhr
Bild: zVg

Im Einsatz für den Planeten 

Christin ter Braak-Forstinger – Mitgründerin Chi Impact Capital und Buchautorin

 

Warum sind Sie Unternehmerin geworden?

Unternehmerisches Denken habe ich schon früh aus meinem familiären Umfeld mitbekommen. Ich habe von klein auf im Betrieb meiner Eltern mitgearbeitet. Zudem packe ich die Dinge gerne selber an, kreiere und erschaffe gerne. Langweile kenne ich nicht. Der Sport hat mich gelehrt: Hinfallen ist keine Schande. Wer siebenmal hinfällt, steht achtmal auf.


Was zeichnet eine gute Führungskraft aus?
Eine gute Führungskraft kann zuallererst gut zuhören, muss aber auch im Stande sein rasche und klare Entscheidungen zu treffen.


Was bedeutet Ihnen Ihr beruflicher Erfolg?
Der berufliche Erfolg steht nicht im Vordergrund. Wesentlich ist mir der inhaltliche Mehrwert und die positive Wirkung, die ich mit meiner Arbeit erziele. Mit meiner Arbeit möchte ich etwas für unsere Umwelt und die Gesellschaft tun.


Was mögen Sie nicht an Ihrer Branche?
Die klassische Finanzindustrie denkt in alten Mustern, ist von alten Anreizsystemen und vielfach auch von Interessenkonflikten geprägt. Ich habe bereits 2013 in der NZZ zu einem ganzheitlicheren Denken und Handeln im Private Banking aufgerufen. Der Impact-Investing-Markt ist zwar immer noch relativ klein, aber er ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Der Grossteil der Personen, die in diesem Bereich arbeiten, tun dies aus persönlicher Überzeugung. Letztlich geht es Ihnen bei der Implementierung der Investments um das Gleiche: attraktive Finanzrendite für den Kunden zu erzielen bei einer gleichzeitig messbaren positiven Wirkung für Umwelt und/oder Gesellschaft. Ich selbst bin gerade dabei Chi Impact Capital mitaufzubauen. Dabei wollen wir für unser Team Beteiligungsmodelle und Partizipationsmöglichkeiten schaffen.


Was war die wichtigste Entscheidung in Ihrer Karriere?
Dass ich in den entscheidenden Momenten auf mein Bauchgefühl gehört habe und mich nicht von attraktiven finanziellen Angeboten habe blenden lassen.


Warum haben Sie ein Buch geschrieben?
Weil ich Investoren in einfachen Worten aufzeigen wollte, wie sie selbst zu proaktiven Gestaltern für unsere Umwelt und/oder die Gesellschaft werden können. Viele Investoren erzählten mir, dass ihre Bank sie nicht auf diese Themen anspricht. Investoren haben daher vielfach von diesen Themen noch gar nie gehört. Die Co-Autoren im Buch sind Vordenker und viele von Ihnen praktizieren bewusstes Investieren schon seit Jahren. Das Buch ist ein Buch von Investoren für Investoren.


Warum ist Conscious Investing wichtig?
Conscious Investing will Investoren helfen, selbst die richtigen Fragen zu stellen, nicht darauf warten zu müssen, bis ihre Bank sie auf die breite Palette an wirkungsvollen Investmentmöglichkeiten in diesem Bereich anspricht. Investoren sollen dazu ermutigt werden, zu positiven Gestaltern zu werden und Selbstverantwortung zu übernehmen. Würde jeder Mensch auf dem Planeten gleich viele Ressourcen wie wir im Westen im Durchschnitt pro Kopf verbrauchen, benötigten wir dazu drei bis vier Planeten, um den Ressourcenverbrauch jedes einzelnen zu decken. Realität ist, dass 2017 das heisseste Jahr der Geschichte war und dass die Meerestemperatur wärmer war als je zuvor. Alte Wachstumsmodelle haben in der heutigen Wirtschaft ausgedient. Um dem Klimawandel nachhaltig entgegenwirken zu können, hilft es nicht, Symptome zu bekämpfen, die Probleme müssen an der Wurzel angepackt werden. Dabei eröffnen sich riesige neue Geschäftsfelder für innovative und transformative Unternehmen mit ganzheitlichen Geschäftsmodellen und nachhaltigen Wertschöpfungsketten. Conscious Investing hilft beim Aufbau und der Transformation zu einer solchen regenerativen Marktinfrastruktur.

Zur Person 

Unternehmen: Chi Impact Capital

 

Position: Mitgründerin

 

Werdegang: 
Nach einer erfolgreichen Karriere im Asset Management, Gründung von PVA Advisory 2011 und Mit-Gründung von Chi Impact Capital 2017

 

Ausbildung: 
Jura und BWL-Studium an der Universität Linz, LL.M. an der Duke University, Doktorat an der Harvard Law School (mit Auszeichnung). 

 

Hobbies: 
Yoga und Meditation sind keine Hobbies, sondern gehören zu meinem Lebensstil. Ich hätte gerne mehr Zeit, Kinderbücher zu schreiben.

 

Buch: 
Christin ter Braak-Fortsinger (ed.): Conscious Investing. Practitioners’ views on holistic investing approaches that benefit people and the planet, Harriman House UK 2017. Im Buchhandel erhältlich sowie direkt über www.harriman-house.com

VZH