Samstag, 26. Mai 2018 6:09 Uhr
Die Preisträger freuen sich sichtlich. Bild: zVg

Aargauer Unternehmenspreis 2018




AKB – Am 26. April 2018 wurden drei erfolgreiche Aargauer KMU mit dem 
Aargauer Unternehmenspreis 2018 ausgezeichnet. Der vom Aargauischen 
Gewerbeverband und der Aargauischen Kantonalbank ins Leben gerufene 
Preis wurde dieses Jahr bereits zum zwölften Mal vergeben.

 

 

Die feierliche 
Preisverleihung fand vor rund 700 Gästen im Sport- und 
Erholungszentrum Tägerhard in Wettingen statt. Drei Unternehmen konnten in drei unterschiedlichen Kategorien den den ersten Platz gewinnen. In der Kategorie  Kleinstunternehmen bis 9 Mitarbeitende durfte sich die Carbomill AG aus Seon über den ersten Rang freuen.

 


Die Carbomill AG ist ein führendes Unternehmen im Bereich der 
spanabhebenden Bearbeitung von Faserverbundwerkstoffen, metallischen 
Integralfrästeilen, Formenbau und weiterführenden Dienstleistungen 
für die Luft- und Raumfahrt, den Rennsport, die Medizinaltechnik oder
 die Forschung. Das im Jahr 2011 von Patrick Meyer gegründete 
Unternehmen gilt als hervorragende Adresse für komplexe Bearbeitungen 
rund um die Faserverbund-Technik.

 

In der Kategorie Industrie- und Produktionsunternehmen bis 250 
Mitarbeitende konnte die Jura-Cement-Fabriken AG aus Wildegg
 die Jury überzeugen und sich als Sieger feiern lassen. Seit über 125 Jahren produziert die Jura-Cement-Fabriken AG Zement 
für die Region aus den lokalen Rohstoffen Kalk und Mergel. Sie deckt 
damit fast 20 Prozent des inländischen Bedarfs ab. JCF produziert höchst 
ökologisch nach dem neusten Stand der Technik. Die Restenergie aus 
der Produktion wird für ein Fernwärmenetz in Wildegg sowie zur 
Stromerzeugung genutzt. Anstelle fossiler Brennstoffe verwertet JCF 
im Zementofen zu 80 Prozent lokal anfallende Abfallstoffe wie Altreifen, 
Kunststoffabfälle und Altöl. Die 125 
Mitarbeiter haben einen wesentlichen Anteil am Erfolg des 
Unternehmens. 

 

In der Kategorie Dienstleistungs- und Handelsunternehmen bis 250 
Mitarbeitende:

konnte die Gartencenter Lengnau AG aus Lengnau
 den ersten Platz abräumen. Das Gartencenter Lengnau ist das grüne Zentrum im Surbtal. Neben dem 
Verkauf von Pflanzen, Gartengeräten, Geschenkartikeln oder 
Dekorationen überzeugen die Grünspezialisten mit einem ganzheitlichen 
Dienstleistungsangebot – vom Terrassenbepflanzungsservice über den 
Feriendienst bis hin zu Event-Dekorationen. Das Unternehmen zählt rund 20 Mitarbeiterinnen.

 

 

Die Siegerfirmen dürfen sich über eine 





Preissummen

 von je 10'000 Franken freuen.  Die zweit- und drittplatzierten Unternehmen jeder Kategorie
erhalten 2'000 bzw. 1'000 Franken. Die Gesamtpreissumme beträgt 
somit 39'000 Franken.

 

 

 




Weitere Informationen zum Aargauer Unternehmenspreis 


 

www.akb.ch/unternehmenspreis

 

 

VZH