Donnerstag, 17. Januar 2019 19:58 Uhr

Designprinzipien für die Kreislaufwirtschaft

Nachhaltigkeit – Eine Veranstaltungsreihe von öbu und swisscleantech widmet sich der Kreislaufwirtschaft. Am Event in Zürich vom 28. Juni geht es um Produktdesign – denn der Kreislauf beginnt vor dem Recycling.

 

 

 

Der Weg zu mehr Kreislaufwirtschaft wird oft mit einer Verbesserung beim Recycling assoziiert. Doch Kreisläufe können auch schon vor dem Recycling geschlossen werden. Eine konsequente Kreislaufwirtschaft muss schon beim Produktdesign geplant und ermöglicht werden.

 

 

Ist das Produkt einfach reparier- und wartbar? Wie langlebig ist es? Kann es für weitere Nutzungen gut weiterverkauft werden? Ist es modular aufgebaut? Kann man Teile davon erneuern oder erweitern? Hat der Hersteller das Produkt für Remanufacturing designt? Am Ende aller Nutzungen – beim Recycling – stellen sich Fragen der Zerlegbarkeit und ob Giftstoffe getrennt und behandelt werden müssen. Sind die eingesetzten Materialien überhaupt rezyklierbar oder findet über Qualitäts- und Eigenschaftsverluste Downcycling statt?

 

 

Drei Referenten werden Beispiele und Erfahrungen mit konsequentem Kreislaufdesign präsentieren. In kurzen Kleingruppendiskussionen werden Fragen und Erkenntnisse aus den Vorträgen im Kontext unserer eigenen Arbeitswelten ergründet.

 

 

Im Rahmen der Reihe «fokuskreislaufwirtschaft» findet dreimal im Jahr eine Veranstaltung zu verschiedenen Aspekten der Kreislaufwirtschaft statt. Veranstaltet wird die Reihe von den Wirtschaftsverbänden öbu – Der Verband für nachhaltiges Wirtschaften und swisscleantech.

 

 

Weitere Informationen unter www.oebu.ch

 

 

 

 

Programm

 

13:15   Beginn

 

 

  • Kreislaufwirtschaft und die sieben zentralen Designprinzipien

Raphael Fasko, Bereichsleiter Kreislaufwirtschaft, Rytec AG

 

 

  • Materialien & Chemie: Materialien für die Kreislaufwirtschaft neu denken

Albin Kälin, Geschäftsführer EPEA Switzerland 

 

 

  • Entwicklung der Remanufacturing-Fähigkeiten bei Océ/Canon

Richard Winter, Produktions- und Kreislaufwirtschaftsleiter, Océ/Canon, NL

 

 

  • Das angepasste Geschäftsmodell und Circular Design (Englisch)

Ruud Balkenende, Professor für «Circular Product Design», TU Delft, NL

 

17:15   Apéro   

 

 

 

Teilnahmegebühr: 145 Franken für Mitglieder von swisscleantech und öbu / 290 Franken für Nicht-Mitglieder


 

Ort: Kulturpark, Pfingstweidstrasse 16, Zürich, Nähe Bhf Hardbrücke

 

 

Anmeldung: bis zum 26. Juni unter www.oebu.ch/events

VZH