Donnerstag, 17. Januar 2019 20:34 Uhr
Zürichs Stadtrat Daniel Leupi vor dem Informatiktage-Tram.

Informatiktage beleuchten digitalen Wandel

Digital – Am 1. und 2. Juni finden die dritten Informatiktage in Zürich und Winterthur statt. Dabei öffnen rund 70 Unternehmen, Hochschulen, Start-ups und Organisationen aus der Region ihre Tore für die Bevölkerung.

 

 

Zu den teilnehmenden Organisationen gehören etwa die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH) oder der auch in Zürich tätige IT-Riese IBM. Besucher können erfahren, wie ein Hacker-Angriff funktioniert oder wie ein Schrittzähler programmiert wird. Es werden auch der Wandel der Berufsbilder von Informatikern sowie neue Karrierechancen aufgezeigt. Ausserdem wird beleuchtet, wie verschiedene Unternehmen dem digitalen Wandel begegnen.

 

 

Organisiert wird die Veranstaltung von eZürich, der Plattform für Menschen und Projekte, die den ICT-Standort Zürich voranbringen wollen. Es ist ein Kooperationsnetzwerk, dem Vertreter aus Wissenschaft, Politik und mehr als 100 Unternehmen angehören. Koordiniert wird es von Stadt und Kanton Zürich.

 

 

Informatiktage 2018

Werkschau der Informatik in und um Zürich und Winterthur. Technologien und Berufsbilder entdecken, Informatik im Alltag erleben.


Wann 1. und 2. Juni 2018 von 8.00 Uhr bis 22 Uhr


Wo Bei den Unternehmen selbst, in Zürich und Umgebung

 

Highlights

  

  • «Inside-it»-Talk zum Thema: Wieviel IT braucht Zürich?
  • Wokshop Community Communication für KMU
  • Referat der Swisscom zum Thema Smart City: Wie kann IT und Digitalisierung zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung beitragen?

 

 

Weitere Informationen www.informatiktage.ch

VZH