Montag, 10. Dezember 2018 7:26 Uhr
23.02.2017

bexio schliesst erfolgreiche Finanzierungsrunde ab

Kategorie: News

Rapperswil SG - Das Finanztechnologieunternehmen bexio hat in einer Finanzierungsrunde Wachstumskapital von mehr als 7 Millionen Franken erhalten. Swisscom Ventures hat dabei eine führende Rolle eingenommen.

Die Risikokapitalsparte von Swisscom, Swisscom Ventures, steht für den grössten Teil der 7,5 Millionen Franken, die bexio bei der Finanzierungsrunde eingenommen hat. Laut einer Medienmitteilung haben auch die Unternehmensgründer und bestehende Investoren ihr Engagement bekräftigt. „Es freut mich sehr, dass namhafte neue, wie auch bestehende Investoren vom enormen Potential von bexio überzeugt sind“, wird Geschäftsführer Jeremias Meier in der Mitteilung zitiert.

Das Jungunternehmen aus der St.GallenBodenseeArea hat vor 15 Monaten die schweizweit erste Schnittstelle zwischen Buchhaltungssoftware und E-Banking lanciert und arbeitet dazu mit den fünf grössten Schweizer Banken zusammen. Das Angebot richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die somit nicht weiterhin mühsam Aufträge und ihr Konto abgleichen müssen. „Das Wachstum, welches bexio seit der Gründung erzielt hat, ist beeindruckend. Aufgrund der engen Vernetzung mit anderen Dienstleistern in angrenzenden Industrien sind wir davon überzeugt, dass bexio zukünftig eine Schlüsselrolle im entstehenden Ökosystem für KMU-Services spielen wird“, heisst es von Stefan Kuentz, Investment Director bei Swisscom Ventures.

bexio verfügt inzwischen über 8000 Kunden, monatlich kamen zuletzt durchschnittlich 500 hinzu. „Mit dem neuen Kapital aus der Finanzierungsrunde wollen wir das starke Wachstum von bexio weiter beschleunigen, unsere starke Marktstellung ausbauen und weiter in Produktinnovationen investieren“, so Meier. jh


VZH