Montag, 22. Oktober 2018 21:23 Uhr
26.04.2018

Bucher beginnt Geschäftsjahr mit dynamischem Wachstum

Kategorie: News

Niederweningen ZH - Bucher Industries hat Auftragseingänge und Umsätze im ersten Quartal des laufenden Jahres im Jahresvergleich deutlich steigern können. Am dynamischen Wachstum waren alle Geschäftsbereiche des Industriekonzerns beteiligt.

Einer Mitteilung von Bucher Industries zufolge verzeichnete der Industriekonzern aus dem Kanton Zürich zwischen Januar und März dieses Jahres Auftragseingänge in Höhe von 748 Millionen Franken. Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal legten die Auftragseingänge damit um 17,9 Prozent zu. Die Nettoumsätze wuchsen im selben Zeitraum um 17,1 Prozent auf 721 Millionen Franken an. Als Auftragsbestand wurden zum Quartalsende 1,012 Milliarden Franken verzeichnet, das sind 36,7 Prozent mehr als zum Ende des Vorjahresquartals. 

Laut Einschätzung von Bucher wurde der gute Jahresauftakt des Industriekonzerns durch „vorteilhafte wirtschaftliche Entwicklungen, vor allem in Europa, sowie ein im Vergleich zum ersten Quartal 2017 spürbar verbessertes Investitionsklima“ ermöglicht. Sie gaben allen fünf Geschäftsbereichen von Bucher Auftrieb. 

Der konzerneigene Landmaschinenhersteller Kuhn Group konnte seine Nettoumsätze dabei um 9,9 Prozent auf 315 Millionen Franken steigern. Beim Kommunalfahrzeughersteller Bucher Municipal wuchsen die Umsätze im Jahresvergleich um 35,0 Prozent auf 118 Millionen Franken an. Bucher Hydraulics konnte mit 158 Millionen Franken 16,6 Prozent höhere Nettoumsätze ausweisen als im ersten Quartal 2017. Bei Bucher Emhart Glas legten die Umsätze um 25,1 Prozent auf 87 Millionen Franken zu. Bucher Specials schliesslich schloss das Quartal mit 18,5 Prozent über dem Vorjahreswert liegenden Umsätzen von 62 Millionen Franken ab. hs


VZH