Sonntag, 18. November 2018 21:24 Uhr
22.06.2018

By Maria verbindet Schuhmacher mit Designern und Kunden

Kategorie: News

Luzern - Catalina Jossen Cardozo vom Departement Design & Kunst der Hochschule Luzern hat die Plattform By Maria für den fairen Schuhhandel aus Kolumbien entwickelt. Die könnte für das Schweizer Handwerk Vorbild sein und wird daher vom Schweizer Programm Bridge gefördert.

In ihrer Masterarbeit war Catalina Jossen Cardozo der Frage nach einem fairen, weder die Umwelt noch den Menschen ausbeutenden Schuhhandel nachgegangen, erläutert die Hochschule Luzern in einer Mitteilung. Aus der Masterarbeit ist die Plattform By Maria entstanden. Sie bringt kolumbianische Schuhmacher mit Designern und Kunden für eine nachhaltige Schuhproduktion zu fairen Preisen zusammen. Designer und Schuhmacher werden angemessen am Verkaufserlös beteiligt, die Kunden erhalten die Schuhe zu einem vernünftigen Preis. Seit dem gestrigen Donnerstag ist By Maria online.

Die Plattform ist eines von elf Projekten, die in das Förderprogramm Bridge des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) und Innosuisse aufgenommen wurden. Insgesamt hatten sich 101 Projekte in der ersten Ausschreibung bei Bridge beworben. Als einen der Gründe für den Entscheid nennt die Mitteilung das Potenzial, das By Maria auch für das traditionelle Handwerk in der Schweiz hat. Zudem wurde die Plattform als gutes Beispiel für ein auf soziale Innovation setzendes Forschungsprojekt gewürdigt. hs


VZH