Freitag, 14. Dezember 2018 2:18 Uhr
10.10.2018

Crypto Valley wächst rasant

Kategorie: News

Zug/Zürich - Das Crypto Valley gewinnt als Zentrum der Blockchain-Industrie immer mehr an Bedeutung. Die 50 wichtigsten Blockchain-Firmen der Region erreichen bereits einen Marktwert von 44 Milliarden Dollar, zeigt ein neuer Bericht.  

Das Beratungsunternehmen PwC, die Zuger Investmentgesellschaft CV VC sowie inacta haben erstmals eine Liste der Top 50 Blockchain-Unternehmen im Crypto Valley erstellt. Diese kommen zusammen auf einen Marktwert von rund 44 Milliarden Dollar, heisst es in einer Mitteilung. Unter den Top 50 Jungfirmen im Crypto Valley befinden sich auch fünf Einhörner, also Unternehmen, die mit über 1 Milliarde Dollar bewertet werden. Dabei handelt es sich um Bitmain, Cardano, Dfinity, Ethereum and Xapo.

Die Top 50 verfügen den Angaben zufolge, insbesondere im Vergleich zu anderen Start-ups, über eine sehr dicke Kapitaldecke. Firmen im Crypto Valley konnten teilweise Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe einnehmen. Hier werden Tezos und Dfinity hervorgehoben.

Im Crypto Valley sind Sub-Branchen der Blockchain-Industrie vertreten. Zu diesen gehören Healthtech, Datenanalyse oder E-Government. Besonders stark vertreten sind laut dem Bericht die Bereiche Broker, Trade & Exchange sowie Platform & Protocol.

„Der Top 50-Report verdeutlicht, dass das Crypto Valley als Standort für Blockchain-Firmen aus allen Bereichen eine ungebrochene Anziehungskraft hat“, lässt sich Ralf Glabischnig, Gründer und Managing Partner bei inacta, zitieren.

„Das Crypto Valley ist erst wenige Jahre alt und in dieser kurzen Zeit enorm gewachsen. Vor zwei oder drei Jahren waren es gerade zehn bis 15 Firmen in der Blockchain-Industrie“, so Daniel Diemers von PwC.

Inacta hat unter anderem beim Aufbau der CV Maps mitgeholfen, einem Online-Verzeichnis der Blockchain-Branche. Laut des Verzeichnisses befinden sich über 600 Blockchain-Unternehmen in der Schweiz und in Liechtenstein. Sie beschäftigen rund 3000 Personen. ssp


VZH