Freitag, 17. November 2017 20:31 Uhr
16.10.2017

Experten präsentieren Kryptowährungsindex

Kategorie: News

Zug - Eine Gruppe von Mathematikern und Fondsmanagern sowie der Vermögensverwalter Hermes haben am Montag in Zug einen neuen Index für Kryptowährungen vorgestellt. Dieser soll Investoren eine bessere Übersicht über diesen blühenden Markt geben.

Der Crypto Currency Index (CCI30) besteht aus den 30 grössten Kryptowährungen und repräsentiert rund 93 Prozent der weltweiten Marktkapitalisierung von Kryptowährungen, wie es in einer Medienmitteilung von Montag heisst. Zum Zeitpunkt der Mitteilung basierte der CCI30 damit auf Kryptowährungen mit einer gemeinsamen Marktkapitalisierung von rund 150 Milliarden Dollar.

Weil die Volatilität des Krypto-Devisenmarkts besonders hoch ist, werde der Index viel häufiger berechnet als etwa der britische Aktienindex FTSE 100, heisst es weiter. Er werde vierteljährlich komplett neu berechnet und monatlich neu gewichtet. Ausserdem basiert CCI30 nicht auf der Marktkapitalisierung eines einzelnen Tages, sondern auf einem gewichteten Durchschnitt des vergangenen Monats.

Der Index soll in erster Linie Investoren helfen und ist umsonst abrufbar. „Es handelt sich um den ersten Kryptowährungsindex, der als ein richtiges Investment-Werkzeug genutzt werden kann und nicht nur die wissenschaftliche Neugier stillt oder für Marketing-Tricks dient“, sagt Carlo Scevola, Direktor von Hermes Asset Management.

Vorgestellt wurde der neue Index in der Stadt Zug, welche in der Mitteilung als „Welthaupt-Stadt für Kryptowährungen“ bezeichnet wird. ssp


VZH