Mittwoch, 18. Oktober 2017 2:19 Uhr
12.10.2017

Flughafen Zürich nimmt neue Standplätze in Betrieb

Kategorie: News

Zürich - Am Flughafen Zürich wurden zwei neue Standplätze in der Zone West fertiggestellt. Sie können für Flugzeuge bis zur Kategorie E genutzt werden. Mittelfristig sollen weitere Stellplätze entstehen.

Mit der Inbetriebnahme der beiden neuen Standplätze für Langstreckenflugzeuge sei die erste Teiletappe der Entwicklung Zone West abgeschlossen, informiert die Flughafen Zürich AG in einer Mitteilung. Aufgrund des gestiegenen Einsatzes grosser Flieger bestehen am Flughafen Zürich Engpässe bei Vorfeld- und Abstellflächen. Hier ist die Zone West eines der letzten Gebiete, auf denen Flugzeugstandplätze geschaffen werden können. In den nächsten Jahren will die Flughafenbetreiberin deswegen dort ein „flexibel nutzbares Vorfeld“ anlegen, auf dem „bedarfsgerecht neue Standplätze entstehen“, heisst es weiter in der Mitteilung. 

Die beiden nun fertiggestellten neuen Standplätze sind für Langstreckenflugzeuge bis zur Grösse einer Boeing 777 oder eines Airbus A340 geeignet. Für die Erschliessung der Standplätze wurde der Rollweg nach Norden verlängert. Die Maschinen werden ganz in der Nähe des sogenannten Spotterhügels parken, auf dem eine Aussichtsplattform das Verfolgen des Geschehens auf dem Flughafen erlaubt. Um auch vom Boden das Beobachten und Fotografieren des Flugbetriebs zu ermöglichen, sollen Ende des Monats zudem wieder 14 Gucklöcher im Flughafenzaun eingerichtet werden. hs


VZH