Donnerstag, 19. Oktober 2017 16:21 Uhr
11.08.2017

Grosshandel wird optimistischer

Kategorie: News

Basel - Die Stimmung im Schweizer Grosshandel steigt. Gut ein Drittel der Unternehmen verzeichnet einer Umfrage zufolge Wachstum bei Nachfrage und Verkauf. Auch die Ertragslage sieht besser aus als noch zu Jahresbeginn.

Jeweils vierteljährlich führt der Dachverband des Handels, Handel Schweiz, in Zusammenarbeit mit der Konjunkturforschungsstelle (KOF) der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) die Umfrage Grosshandel durch. Für die Juliausgabe wurden einer Mitteilung von Handel Schweiz zufolge die Antworten von rund 500 Unternehmensvertretern ausgewertet. 

Den Ergebnissen zufolge blickt der Schweizer Grosshandel „deutlich optimistischer in die Zukunft als noch zu Beginn des Jahres“. Rund ein Drittel der befragten Unternehmen erwartet eine Verbesserung der eigenen Geschäftslage. Diese aufgehellte Stimmung wirke sich „günstig auf die Wettbewerbsposition des Schweizer Grosshandels aus“, heisst es in der Mitteilung. Auch der Abbau der Belegschaft habe sich verlangsamt. 

Innerhalb der einzelnen Branchen ist die Situation dabei unterschiedlich. Im Grosshandel von Gebrauchs- und Verbrauchsgütern haben sich die Lieferfristen verlängert und der Warenverkauf ist gestiegen. Steigende Verkäufe werden auch von den Grosshandelsunternehmen von landwirtschaftlichen Grundstoffen sowie der Nahrungs- und Genussmittelbranche gemeldet. In der IT-Branche haben sich die Aussichten dagegen wieder leicht eingetrübt. hs


VZH