Sonntag, 23. September 2018 18:45 Uhr
14.09.2018

Guy Lachappelle soll bei Raiffeisen aufräumen

Kategorie: News

St.Gallen - Raiffeisen hat den bisherigen Chef der Basler Kantonalbank zum neuen Präsidenten des Verwaltungsrats nominiert. Ausser dem erfahrene Banker sollen weitere vier neue Mitglieder den Erneuerungprozess der drittgrösste Bankengruppe des Landes begleiten.

Im Erneuerungsprozess nach dem Rücktritt von Aufsichtsratschef Johannes Rüegg-Stürm im Zusammenhang mit der Vincenz-Affäre bei Raiffeisen Schweiz soll Guy Lachappelle die Präsidentschaft des Aufsichtsrats übernehmen. Lachappelle wird sich als Kandidat des Verwaltungsrats an der ausserordentlichen Delegiertenversammlung am 10. November zur Wahl stellen. Zudem schlägt der Verwaltungsrat die Juristin Karin Valenzano Rossi, den IT-Spezialisten Andrej Golob, den Risikomanagementexperten Thomas A. Müller und den professionellen Verwaltungsrat Beat Schwab als neue Mitglieder im Verwaltungsrat von Raiffeisen Schweiz vor.

Mit den neuen Nominierungen stehe „der Erneuerungsprozess des Verwaltungsrats von Raiffeisen Schweiz kurz vor dem Abschluss“, schreibt die Bankengruppe in der entsprechenden Mitteilung. „Mit Guy Lachappelle stellt sich ein sehr erfahrener Banker zur Wahl, der sich mit den genossenschaftlichen Werten von Raiffeisen identifiziert – und der sich erfolgreich in Transformationsprozessen bewies“, wird Verwaltungsratsvizepräsident Pascal Gantenbein dort zitiert. In seinem derzeitigen Amt als Vorsitzender der Konzernleitung der Basler Kantonalbank (BKB) hatte Lachappelle unter anderem einen Steuerstreit mit den USA beigelegt. „Aufgrund meiner bisherigen Tätigkeiten und Erfahrungen fühle ich mich gut vorbereitet, das Präsidium einer Organisation zu übernehmen, die vor wichtigen Weichenstellungen steht“, lässt sich der designierte Raiffeisen-Präsident in der Mitteilung zitieren.

Im Zuge des Wechsels zur Raiffeisen wird Lachappelle sein Amt bei der BKB per 22. Oktober niederlegen. Das Amt der CEO und Vorsitzenden der Konzernleitung bei der BKB wird laut Mitteilung der BKB interimistisch an die bisherige stellvertretende CEO und Finanzchefin der BKB, Simone Westerfeld, übergeben. hs


VZH