Freitag, 17. November 2017 20:31 Uhr
14.11.2017

Kanton Zürich integriert erfolgreich

Kategorie: News

Zürich - Bei der Integration von Zuzügern aus dem Ausland arbeiten Staat und Private im Kanton Zürich erfolgreich zusammen. Am diesjährigen Gemeindeforum diskutierten rund 300 Fachleute über Herausforderungen und erfolgreiche Ansätze.

Im Kanton Zürich werden jedes Jahr rund 20.000 Zuzüger aus dem Ausland erfolgreich in die Schweizer Gesellschaft integriert, informiert der Kanton Zürich in einer Mitteilung. „Die Integrationsarbeit im Kanton Zürich ist eine Erfolgsgeschichte“,wird Regierungsrätin Jaqueline Fehr dort zitiert. „Private und der Staat gemeinsam machen sie möglich.“

Fehr hatte dieses Fazit zum Abschluss des diesjährigen Gemeindeforums gezogen. Hier hatten rund 300 Fachleute aus Gemeinden, Kanton und Wirtschaft die Herausforderungen und Erfolgsrezepte der kantonalen Integrationsarbeit diskutiert. 

Dabei hatte der Zürcher Stadtradt Raphael Golta „die konsequente Qualifikation von Personen mit fehlender Ausbildung“ als einen der Schlüssel für eine erfolgreiche Integration aufgezeigt, wird in der Mitteilung erläutert. Ein Konzept, das bei der MAN Diesel & Turbo Schweiz AG ganz bewusst von der Unternehmensleitung verfolgt wird. Die Firma versucht damit unter anderem, dem Fachkräftemangel zu begegnen. Die Intergrationsbeauftragte von Horgen, Lisa Ehrler, zählte die persönliche Erstinformation, das Erlernen der deutschen Sprache und eine aktive gesellschaftliche Integration als Erfolgsgaranten bei der kantonalen Integrationsarbeit auf. hs


VZH