Freitag, 17. November 2017 20:32 Uhr
16.10.2017

Kühne + Nagel zeigt Wachstumsstärke

Kategorie: News

Schindellegi SZ - Kühne + Nagel hat Umsätze und Betriebsergebis in den ersten neun Monaten 2017 im Jahresvergleich steigern können. Zum Wachstum trugen alle Geschäftsbereiche des Schwyzer Logistikunternehmens bei.

Einer Mitteilung der Kühne + Nagel-Gruppe zufolge hat das Schwyzer Logistikunternehmen in den ersten neun Monaten dieses Jahres im Jahresvergleich in allen Geschäftsbereichen deutlich an Marktanteilen hinzugewonnen. Gleichzeitig konnten der Nettoumsatz der Gruppe um 10,4 Prozent auf 13,53 Milliarden Franken gesteigert werden. Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich um 1 Prozent auf 685 Millionen Franken. Beim Reingewinn legte die Gruppe  um 1,3 Prozent auf 540 Millionen Franken zu.  

„Mit starkem Volumenwachstum und aktivem Kostenmanagement konnten wir im dritten Quartal die Ergebnisse erwartungsgemäss weiter steigern“, wird Detlef Trefzger, CEO der Kühne + Nagel International AG, in der Mitteilung zitiert. „Wir sehen unsere Ausrichtung auf wertschöpfungsstarke Dienstleistungen bestätigt und sind zuversichtlich, unsere eigenen für das Gesamtjahr gesteckten Renditeziele erreichen zu können.“ 

Im Geschäftsbereich Seefracht konnten die umgeschlagenen Frachtvolumen dabei um 8 Prozent oder 230.000 Standardcontainer gesteigert werden. Als Betriebsergebnis weist Kühne + Nagel im grössten seiner Geschäftsbereiche 308 Millionen Franken aus. Die grösste Volumensteigerung wurde mit 19 Prozent oder 180.000 Tonnen im Bereich Luftfracht erzielt. Hier weist die Gruppe ein Betriebsergebnis von 227 Millionen Franken aus. 

Im Bereich Landverkehre konnte das Betriebsergebnis mit 36 Millionen Franken im Jahresvergleich sogar verdoppelt werden. In der Kontraktlogistik trugen insbesondere die Übernahmen zweier spezialisierter Pharmalogistikfirmen in Italien und der Türkei zur Steigerung von Roherträgen und Betriebsgewinn bei. Hier wurde ein EBIT von 114 Millionen Franken erwirtschaftet. hs


VZH