Sonntag, 18. November 2018 11:52 Uhr
08.11.2018

Metall Zug fasst Arealentwicklung zusammen

Kategorie: News

Zug - Die Metall Zug Gruppe schafft einen eigenen Geschäftsbereich für ihrer Areale in Zug und in Sulgen TG. In Zug wird das Stammareal der V-Zug zu einem Technologiecluster entwickelt. In Sulgen wird eine Kühlschrankfabrik gebaut.

Die beiden Areale sind bisher dem Geschäftsbereich Haushaltapparate und Corporate zugeordnet, wie Metall Zug in einer Mitteilung schreibt. Ab Anfang 2019 werden ihre Verwaltung und Entwicklung in einem neuen Geschäftsbereich für Infrastruktur und Technologie-Cluster Zug zusammengefasst. Dieser soll sich auf die weitere industrielle Entwicklung des Stammareals der V-Zug und den Aufbau eines Technologieclusters in Zug sowie auf den Bau einer Kühlschrankfabrik in Sulgen konzentrieren. 

Der Technologiecluster in Zug soll mehr als 4000 Arbeitsplätze und Wohnraum für rund 400 Personen umfassen. Das Stadtparlament von Zug hatte der Gebietsplanung im Mai ohne Gegenstimme zugestimmt. In Sulgen errichtet V-Zug einen Neubau für seine Kühlschrankproduktion. Die V-Zug Kühltechnik produziert bisher in Arbon, wo ihre V-Zug Kühltechnik 2013 das Geschäft von Forster übernommen hatte. In Sulgen ist die Metall Zug bereits mit Belimed vertreten. stk


VZH