Donnerstag, 21. Juni 2018 22:09 Uhr
12.03.2018

Migros erweitert mobile Zahlfunktionen

Kategorie: News

Zürich - Die Migros nimmt Twint und die PostFinance Card als neue Zahlungsmittel in ihre Migros App auf. Beide Zahlungsmittel lassen sich mit wenigen Klicks in die Anwendung integrieren.

Bisher war das bargeldlose Zahlen per Migros App nur Inhabern gängiger Kreditkarten und Eignern eines Migros-Bank-Kontos möglich. Nun hat die Detailhandelsriesin auch die Schweizer Bezahllösung Twint und die PostFinance Card als Zahlungsmittel in ihre Migros App integriert, informiert Migros in der entsprechenden Mitteilung. Beide Zahlungsmittel liessen sich bequem über wenige Klicks integrieren, abgerechnet werde jeweils über Twint oder das PostFinance-Konto des Benutzers. 

„Ich freue mich sehr, dass dank der Integration von Twint und der PostFinance Card jetzt noch mehr Kundinnen und Kunden die Vorteile des mobilen Bezahlens mit der Migros App nutzen können“, wird Migros-CEO Fabrice Zumbrunnen in der Mitteilung zitiert. Twint-CEO Thierry Kneissler bezeichnet den Einstieg bei Migros dort als ersten Schritt für die Ausweitung einer Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen. 

Die Migros App wurde laut Angaben des Unternehmens bisher bereits 3,5 Millionen Mal heruntergeladen. Kunden können damit Informationen über Produkte und Angebote von Migros beziehen, Coupons und Cumulus-Bons einlösen und seit 2015 zudem auch in allen Migros-Geschäften bargeldlos bezahlen. hs


VZH