Donnerstag, 17. Januar 2019 20:08 Uhr
28.11.2018

Schweizer Motoren unterstützen Marssonde

Kategorie: News

Sachseln OW - Die amerikanische Sonde InSight ist erfolgreich auf dem Mars gelandet. Sie ist unter anderem mit Präzisionsmotoren vom Obwaldner Unternehmen maxon motor ausgestattet. Diese haben bereits erfolgreich die Solarpanels der Sonde geöffnet.

Am Montag ist die Sonde InSight der NASA erfolgreich auf dem Mars gelandet. Sie soll den Planeten mit verschiedenen wissenschaftlichen Instrumenten vermessen. Ziel ist es, ein besseres Verständnis über den Aufbau des Planeten zu erlangen, um bestehende Theorien über die Entstehung von Planeten zu bestätigen oder zu verwerfen.

InSight ist unter anderem mit Präzisionsmotoren von maxon motor ausgestattet. Die ersten der sogenannten DC-Motoren haben ihre Aufgaben laut einer Medienmitteilung bereits erfolgreich erledigt und die beiden Solarpanels der Sonde ausgefahren. Diese versorgen InSight mit Energie. Die gleichen Motortypen sind auch beim NASA-Rover Opportunity im Einsatz, der seit mehr als 14 Jahren auf dem Mars aktiv ist.

Weiter ist ein Motor des Typs DCX 22 von maxon motor an Bord. Dieser muss allerdings noch auf seinen Einsatz warten. Er wird helfen, einen Messbolzen fünf Meter tief in den Boden zu rammen. Denn die Forscher wollen den thermischen Zustand des Marsinnern bestimmen, um Rückschlüsse auf die Entstehung des Planeten ziehen zu können. Weil der Mars ein Felsplanet wie die Erde ist, können die Ergebnisse auch einen Erkenntnisgewinn für die Erde liefern. ssp


VZH