Montag, 10. Dezember 2018 7:21 Uhr
08.12.2015

swisscleantech sucht Firma des Jahres

Kategorie: News

Zürich - Der Wirtschaftsverband swisscleantech will die „Company of the year“ küren. Diese wird beim Quartalsanlass am 14. Dezember in Bern gekürt. Fünf Unternehmen sind in die Vorauswahl gekommen.

Die fünf nominierten Unternehmen werden beim Quartalsanlass Gelegenheit haben, sich dem Publikum zu präsentieren, erläutert swisscleantech in einer Mitteilung. Dabei handelt es sich um die Ampard AG, die Solarspeicher zu einem virtuellen Kraftwerk zusammenschliessen will, Brusa, die Komponenten für die Elektromobilität herstellen, Carbon Delta, die Informationen zu klimafreundlichen Investitionen anbieten, Ebeam Technologies, deren Technologie Strom und Wasser spart, und SIG Services Industriels de Genève, die sich für einen Markt für Energieeffizienz einsetzen.

Der Quartalsanlass findet im Hotel Bellevue Palace in Bern statt. Nach der ausserordentlichen Generalversammlung und einer Informationsveranstaltung blickt Verbandspräsident Nick Beglinger sowohl zurück auf 2015 als auch voraus auf das kommende Jahr. Bevor sich die fünf nominierten Unternehmen präsentieren, hält Prof. Dr. Andreas Fischlin von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) einen Vortrag mit dem Thema „Was bedeutet Paris für die Schweiz? Wie wichtig ist die Energiewende für das Klima“. Nach der Präsentation der Anwärter wird das anwesende Publikum die erste swisscleantech Company of the Year wählen. jh


VZH