Donnerstag, 16. August 2018 2:15 Uhr
26.04.2018

Wingo wird Partner des Zürich E-Prix

Kategorie: News

Zürich - Die Swisscom-Marke Wingo engagiert sich als Sponsor des Julius Bär Zürich E-Prix 2018. Der Wettbewerb für Elektrorennwagen wird als Teil der ABB FIA Formel E Meisterschaft am 10. Juni in Zürich durchgeführt.

Die Swiss E-Prix Operations AG hat als Veranstalterin und Rechteinhaberin des Julius BärZürich E-Prix ein massgeschneidertes Sponsoringpaket für Wingo zusammengestellt, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Telekommunikationsmarke der Swisscom wird somit einerseits auf der Rennstrecke selbst sichtbar sein. Andererseits wird sie über eine Ausstellungsfläche im AllianzE-Village verfügen, welches den Erwartungen zufolge von 100.000 Besuchern des Rennens für Elektrorennwagen aufgesucht wird.

Für Wingo-Chef Cyril Wick stellt das Rennen eine ideale Marketing-Plattform dar. „So wie die Formel-E-Teams mit kleinstem Ressourceneinsatz möglichst hohe Leistungen erreichen wollen, versteht es auch Wingo mit einem kleinen und noch jungen Team, einfache und leistungsfähige Produkte zu entwickeln“, wird er in der Mitteilung zitiert. Zudem hätten die Formel E und Wingo bei ihrer Zielgruppe grosse Überschneidungen. „Wingo-Kunden wissen genau was sie wollen, verzichten auf Schnickschnack, sind technologieaffin und mehrheitlich Early Adopters.“

Der Julius Bär Zürich E-Prix 2018 ist das zehnte Rennen innerhalb der ABBFIA Formel E Meisterschaft 2017/2018. Der Wettbewerb will mit seinen Angeboten eine Plattform für verschiedene Sponsoren bieten. „Dies ist eine Stärke des Julius Bär Zürich E-Prix, welcher auch mittelgrossen und kleineren, schweizweit tätigen Unternehmen individualisierte Sponsoringlösungen bieten kann“, heisst es dazu von Pascal Derron, Gründer und CEO der Swiss E-Prix Operations AG. jh


VZH