Freitag, 17. August 2018 3:27 Uhr
Die erfolgreiche Unternehmerin – das Förderprogramm geschäftsfrau.ch unterstützt interessierte Frauen auf dem Weg zum Ziel. (Foto: pixelio.de)

Bin ich eine Unternehmerin?

Frauen im Management Das Förderungsprogramm ­geschäftsfrau.ch bietet Beratung und Workshops für Frauen an, denen noch das nötige Rüstzeug und der Mut fehlt, Unternehmen erfolgreich zu übernehmen und zu führen.

 

Text Carla Kaufmann

 

Wir sind gut ausgebildet, leben in einem Sozialstaat und in einem Wirtschaftsumfeld, das sich vor keinem internationalen Vergleich zu scheuen braucht. Dennoch tun wir Frauen es nicht, wir scheinen es uns schlicht nicht zuzutrauen! So sind gerade mal acht Prozent der auf companymarket.ch registrierten Nutzer weiblich! Wir beteiligen uns nicht am Erhalt, an der Fortführung, an der Übernahme von Unternehmen. Wir beteiligen uns nicht an der Herausforderung, Bestehendes zu erhalten und auszubauen, obwohl es uns eigentlich entsprechen würde. Denn 96 Prozent der angetretenen Unternehmensnachfolgen sind nach fünf Jahren noch aktiv. Wollen wir mehr Frauen in der Unternehmensnachfolge, müssen wir Lösungen bieten. Nur dann können wir Frauen wirklich da abholen, wo das Thema Nachfolge und Unternehmenskauf auch hingehört; in die Neuorientierung. Es ist Zeit, dieses Potential zu nutzen!


Von Geschäftsfrau zu Geschäftsfrau

Der Verein geschäftsfrau.ch setzt genau hier an und bietet in einem vierstündigen Workshop das Rüstzeug, um zu verstehen, um was es bei einer Unternehmensnachfolge geht und ob einem das zusagen könnte. Mittels Fallstudien entwickeln Frauen binnen vier Stunden ein Gefühl dafür, was es heisst, eine Firma nicht nur zu gründen, sondern zu übernehmen. Stellen Sie sich vor, Sie interessieren sich beispielsweise für ein Handelsunternehmen. Die Handelsprodukte sind Accessoires wie Armbänder, Ketten, Ringe etc. Das Unternehmen verfügt über drei exklusive Handelsvertretungen für die Schweiz von namhaften Produzenten. Entsprechend bestehen auch Verträge mit diversen Detailhändlern und einem Grossverteiler. Das Unternehmen hat in den vergangenen drei Jahren folgende Umsätze erwirtschaftet: 2012 1.5 Millionen Franken, 2013 1.3 Millionen Franken, 2014 1.2 Millionen Franken. Was sind Sie bereit, für dieses Unternehmen zu bezahlen? Oder anders gefragt: Was kostet dieses Unternehmen?


Führen soll gelernt sein

Teilnehmerinnen des Workshops für Unternehmensnachfolge werden hierfür ein Gefühl entwickeln. Sie erhalten Einblick in den Nachfolgeprozess und darüber, wie ein Unternehmenskauf abläuft, lernen, welche Faktoren bei der Strategieentwicklung eine wichtige Rolle spielen und wie sie allenfalls auch den Weg in die Eigenständigkeit finden. Experten aus der Praxis begleiten die Frauen und beantworten ihre Fragen.  Man übernimmt vielleicht nur einmal eine Firma, aber man/frau kann es 20 Mal simulieren. Wir freuen uns, auf diesem Weg auch Frauen den Zugang zur Unternehmensnachfolge zu ermöglichen und ihnen neue Möglichkeiten aufzuzeigen. Denn auch wir Frauen können und müssen für den Erhalt und die Fortführung unserer Wirtschaft ­sorgen. 


Führen lernen

Melden Sie sich für einen unserer nächsten Workshops an:

19. September 2015 in St. Gallen

24. Oktober 2015 in Basel

7. November 2015 in Lausanne

21. November 2015 in Bern

5. Dezember 2015 in Zürich

Nähere Infos auf:

www.geschäftsfrau.ch.


Die Autorin

Carla Kaufmann ist Partnerin bei companymarket.ch, und Vorstandsmitglied von Geschäftsfrau.ch.

Ausbildung: M.A. HSG in Law

 

 

VZH